Riots And Diets! Comments http://riotsanddiets.blogsport.de Sun, 21 Oct 2018 16:07:07 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Louisa http://riotsanddiets.blogsport.de/2012/08/09/veganismus-und-essstoerung/#comment-388 Mon, 29 Apr 2013 09:02:57 +0000 http://riotsanddiets.blogsport.de/2012/08/09/veganismus-und-essstoerung/#comment-388 <em>[edit von Riots and Diets: Ich habe eine BMI-Zahl rausgelöscht. Nicht böse gemeint, aber Zahlen triggern mich und vermutlich auch andere Menschen.]</em> Ich bin das alle auch durchgegangen, außer dass ich niemals übergwichtig war! Aber dennoch, bei mir kamen noch andere hässliche Dinge dazu, die du entweder nicht hast/hattes oder nicht erwähnen wolltest... Jetzt bin ich 100 % befreit und das ohne direkte Hilfe: Ich esse ALLES wieder total normal, habe nur in den ersten 6 Monaten zugenommen, durchgehalten und dann wieder abegnommen, mein Körper hat sich in sein Wohlgewicht eingependelt (BMI xx)und ich LIEBE Essen in einem so gesunden Verhältnis, wie ich es mir NIE NIE NIE erträumt hätte! Das wünsche ich DIR auch! Was mir geholfen hat? Das was du beschreibst, diese Negativität ist durch jahreslanges "Trainig" zu dem geworden, was du nicht wieder los lassen kannst Ich habe wiklich mal mein Kopf angescahltet und erkannt, was ich da eigentlich mache! Das mit den politischen,religiösen,moralischen Motiven DAS ist zwar wahr, doch steckt darunter noch VIEL VIEL VIEL MEHR: 1. Man nimmt sich (und sein Außsehen) als viel zu wichtig! 2. Man hat einen Lebensinhalt gefunden und ANGST, dass wenn der wegfällt man in ein tiefes Loch fällt! (keine Angst es ist nicht mal annähernd so schlimm, eher befreiend, wenn es passiert) 3. WAS DENKEN DIE ANDEREN !!! Genau, das ist der größte Trugschluss überhaupt und Grund sich sein Lebenlang zu demütigen und in mMn falsche Sicherheit zu wiegen. Das muss MUSS dir egal sein, was die anderen denken. TOTAL! Und wenn du lernst dich selbst zu lieben dann tust du der Welt ein größeren Gefallen, als so eine Kopfgeburt und ihren masochistischen Ideal! No way! 4. ANGST ANGST ANGST... aber vor was? Alles was du JETZT aufzählst ist nicht Grund für deine ANGST (GLAUB nicht dran, denn es zieht dich noch mehr rein) denn in Wirklichkeit hast du keine ANgst. Merkst du nicht, dass du dich nur dressiert hast? jahrelang? und du bist ein Wunder, du kannst jederzeit deine Ausreden fallen lassen. Immer und überall. Das einzige, dass dir im Weg steht sind deine Gedanken. Lasse Sie los indem du endlichmal in deinen Körper reinfühlst. Wirklich, ehrlich und direkt! Viel Glück [edit von Riots and Diets: Ich habe eine BMI-Zahl rausgelöscht. Nicht böse gemeint, aber Zahlen triggern mich und vermutlich auch andere Menschen.]

Ich bin das alle auch durchgegangen, außer dass ich niemals übergwichtig war! Aber dennoch, bei mir kamen noch andere hässliche Dinge dazu, die du entweder nicht hast/hattes oder nicht erwähnen wolltest…
Jetzt bin ich 100 % befreit und das ohne direkte Hilfe: Ich esse ALLES wieder total normal, habe nur in den ersten 6 Monaten zugenommen, durchgehalten und dann wieder abegnommen, mein Körper hat sich in sein Wohlgewicht eingependelt (BMI xx)und ich LIEBE Essen in einem so gesunden Verhältnis, wie ich es mir NIE NIE NIE erträumt hätte!

Das wünsche ich DIR auch!

Was mir geholfen hat?

Das was du beschreibst, diese Negativität ist durch jahreslanges „Trainig“ zu dem geworden, was du nicht wieder los lassen kannst

Ich habe wiklich mal mein Kopf angescahltet und erkannt, was ich da eigentlich mache! Das mit den politischen,religiösen,moralischen Motiven DAS ist zwar wahr, doch steckt darunter noch VIEL VIEL VIEL MEHR:

1. Man nimmt sich (und sein Außsehen) als viel zu wichtig!
2. Man hat einen Lebensinhalt gefunden und ANGST, dass wenn der wegfällt man in ein tiefes Loch fällt! (keine Angst es ist nicht mal annähernd so schlimm, eher befreiend, wenn es passiert)
3. WAS DENKEN DIE ANDEREN !!! Genau, das ist der größte Trugschluss überhaupt und Grund sich sein Lebenlang zu demütigen und in mMn falsche Sicherheit zu wiegen. Das muss MUSS dir egal sein, was die anderen denken. TOTAL! Und wenn du lernst dich selbst zu lieben dann tust du der Welt ein größeren Gefallen, als so eine Kopfgeburt und ihren masochistischen Ideal! No way!
4. ANGST ANGST ANGST… aber vor was? Alles was du JETZT aufzählst ist nicht Grund für deine ANGST (GLAUB nicht dran, denn es zieht dich noch mehr rein) denn in Wirklichkeit hast du keine ANgst. Merkst du nicht, dass du dich nur dressiert hast? jahrelang? und du bist ein Wunder, du kannst jederzeit deine Ausreden fallen lassen. Immer und überall. Das einzige, dass dir im Weg steht sind deine Gedanken. Lasse Sie los indem du endlichmal in deinen Körper reinfühlst. Wirklich, ehrlich und direkt!

Viel Glück

]]>
by: Gänseblümchen http://riotsanddiets.blogsport.de/2012/08/09/veganismus-und-essstoerung/#comment-354 Thu, 11 Apr 2013 13:41:50 +0000 http://riotsanddiets.blogsport.de/2012/08/09/veganismus-und-essstoerung/#comment-354 Ich kann dass was du schreibst zu 1000% Unter-schreiben. Ich hab schon selbst öfter überlegt, dies in der selben Art und weise zu veröffentlichen, auch anonym, hätt es aber bestimmt nicht halb so gut wie du ausgedrückt! Befinde mich haargenau in der selben Situation, mit der kleinen Ausnahme das ichs nach Jahren eine Woche mit zurück-ins-vegetarische probiert hab. hah - aber echt - WOW - wie aus meinem Kopf! Gut gemacht das mal öffentlich zu machen! Ich kann dass was du schreibst zu 1000% Unter-schreiben.

Ich hab schon selbst öfter überlegt, dies in der selben Art und weise zu veröffentlichen, auch anonym, hätt es aber bestimmt nicht halb so gut wie du ausgedrückt! Befinde mich haargenau in der selben Situation, mit der kleinen Ausnahme das ichs nach Jahren eine Woche mit zurück-ins-vegetarische probiert hab.

hah – aber echt – WOW – wie aus meinem Kopf! Gut gemacht das mal öffentlich zu machen!

]]>
by: Quotenhippie http://riotsanddiets.blogsport.de/2012/08/27/magersuechtig-ist-keine-koerperform/#comment-298 Wed, 06 Mar 2013 21:08:38 +0000 http://riotsanddiets.blogsport.de/2012/08/27/magersuechtig-ist-keine-koerperform/#comment-298 Danke fuer diesen Text. Ich hab mich sehr stark erinnert gefuehlt an die Zeit, in der ich magersuechtig und auffaellig duenn war. Damals hab ich staendig ungebetene Kommentare ueber meinen Koerper abgekriegt - mit den Folgen, die du beschreibst. In meiner Familie haben viele versucht, besonders taktvoll zu sein. Wenn ich mal ein Kilo zugenommen hatte (was aufgrund meines starken Untergewichts ausnahmslos alle gut fanden), sagten sie: "Du siehst schon wieder viel besser aus!" Das sollte wohl motivierend sein, fuehrte bei mir aber zu Scham und Selbsthass. Noch acht Jahre spaeter (ich bin schon lange normalgewichtig und habe mich mittlerweile damit abgefunden) fuehle ich mich unwohl, wenn mir jemensch ein Kompliment ueber mein Aussehen macht. Ich habe gelernt, den Satz "Du siehst gut aus" als Synonym fuer "Du hast zugenommen" zu verstehen, was ich uebersetze in "Du bist fett, wertlos, undiszipliniert, schwach, eine schlechte Magersuechtige". Also, Menschen: Don't comment on our bodies. We are not here for your entertainment! Danke fuer diesen Text. Ich hab mich sehr stark erinnert gefuehlt an die Zeit, in der ich magersuechtig und auffaellig duenn war. Damals hab ich staendig ungebetene Kommentare ueber meinen Koerper abgekriegt – mit den Folgen, die du beschreibst. In meiner Familie haben viele versucht, besonders taktvoll zu sein. Wenn ich mal ein Kilo zugenommen hatte (was aufgrund meines starken Untergewichts ausnahmslos alle gut fanden), sagten sie: „Du siehst schon wieder viel besser aus!“ Das sollte wohl motivierend sein, fuehrte bei mir aber zu Scham und Selbsthass. Noch acht Jahre spaeter (ich bin schon lange normalgewichtig und habe mich mittlerweile damit abgefunden) fuehle ich mich unwohl, wenn mir jemensch ein Kompliment ueber mein Aussehen macht. Ich habe gelernt, den Satz „Du siehst gut aus“ als Synonym fuer „Du hast zugenommen“ zu verstehen, was ich uebersetze in „Du bist fett, wertlos, undiszipliniert, schwach, eine schlechte Magersuechtige“. Also, Menschen: Don‘t comment on our bodies. We are not here for your entertainment!

]]>
by: Riots And Diets http://riotsanddiets.blogsport.de/2013/01/06/mein-essen-und-ich/#comment-292 Sun, 03 Mar 2013 12:50:04 +0000 http://riotsanddiets.blogsport.de/2013/01/06/mein-essen-und-ich/#comment-292 vielen lieben dank für eure kommentare. tut sehr gut, so etwas zu lesen. danke! vielen lieben dank für eure kommentare. tut sehr gut, so etwas zu lesen. danke!

]]>
by: magda http://riotsanddiets.blogsport.de/2013/01/06/mein-essen-und-ich/#comment-291 Sun, 03 Mar 2013 10:47:11 +0000 http://riotsanddiets.blogsport.de/2013/01/06/mein-essen-und-ich/#comment-291 ich wollte eine kleine nachricht hier hinterlassen, um ein bisschen solidarität zu senden. dein erfahrungsbericht ist sehr, sehr weit weg von meiner lebensrealität, aber ich hoffe, dass du für dich einen zufriedenstellenden umgang mit dem essen, mit deinem körper findest. ich wünsche dir viel kraft und viele kleine, erfolgreiche mini-schritte, die du dir steckst. liebe grüße, magda ich wollte eine kleine nachricht hier hinterlassen, um ein bisschen solidarität zu senden. dein erfahrungsbericht ist sehr, sehr weit weg von meiner lebensrealität, aber ich hoffe, dass du für dich einen zufriedenstellenden umgang mit dem essen, mit deinem körper findest. ich wünsche dir viel kraft und viele kleine, erfolgreiche mini-schritte, die du dir steckst.

liebe grüße,
magda

]]>
by: Janne http://riotsanddiets.blogsport.de/2013/01/06/mein-essen-und-ich/#comment-216 Mon, 07 Jan 2013 11:29:03 +0000 http://riotsanddiets.blogsport.de/2013/01/06/mein-essen-und-ich/#comment-216 "365 Tage in diesem Jahr wird es so oder so ähnlich sein." Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Vielleicht wird es auch einfacher werden, zu essen. Vielleicht schaffst du irgendwann den ganzen Teller. Oder nimmst dir noch nach, weil es so gut schmeckt. Ich kann deine Gedankengänge voll und ganz nachvollziehen. Aber auch wenn es jetzt schwer ist, bedeutet das nicht, dass es immer so schwer bleiben wird. Und dass du das irrationale bereits benennen kannst, ist ein guter Schritt. Ich habe das bis vor der Therapie nie gekonnt. Viel Kraft für das kommende Jahr. Janne. „365 Tage in diesem Jahr wird es so oder so ähnlich sein.“

Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Vielleicht wird es auch einfacher werden, zu essen. Vielleicht schaffst du irgendwann den ganzen Teller. Oder nimmst dir noch nach, weil es so gut schmeckt.
Ich kann deine Gedankengänge voll und ganz nachvollziehen. Aber auch wenn es jetzt schwer ist, bedeutet das nicht, dass es immer so schwer bleiben wird. Und dass du das irrationale bereits benennen kannst, ist ein guter Schritt. Ich habe das bis vor der Therapie nie gekonnt.
Viel Kraft für das kommende Jahr.
Janne.

]]>
by: mel http://riotsanddiets.blogsport.de/2013/01/06/mein-essen-und-ich/#comment-213 Sun, 06 Jan 2013 23:07:45 +0000 http://riotsanddiets.blogsport.de/2013/01/06/mein-essen-und-ich/#comment-213 ich weiß nicht wie es sagen soll, du spricht so unheimlich lieb von deinem essen. ich finde das sehr berührend. ich weiß nicht wie es sagen soll, du spricht so unheimlich lieb von deinem essen. ich finde das sehr berührend.

]]>
by: thougthsunderconstruction http://riotsanddiets.blogsport.de/2013/01/06/worth-reading-i/#comment-212 Sun, 06 Jan 2013 20:10:03 +0000 http://riotsanddiets.blogsport.de/2013/01/06/worth-reading-i/#comment-212 Danke für die schöne Linksammlung! Danke für die schöne Linksammlung!

]]>
by: erdbeerfrosch http://riotsanddiets.blogsport.de/2012/08/09/veganismus-und-essstoerung/#comment-21 Sun, 23 Sep 2012 22:40:38 +0000 http://riotsanddiets.blogsport.de/2012/08/09/veganismus-und-essstoerung/#comment-21 Ein ziemlich interessanter Konnex lässt sich da wohl auch zu durch (teilweise lebensbedrohliche) Intoleranzen bedingte Essensverbote herstellen. Seitdem ich auf eine ganze Reihe Nahrungsmittel verzichten muss, weil Intoleranz, habe ich auch ganz stark begonnen, Lebensmittel in meiner Umgebung in gut/schlecht einzuteilen. Verstoße ich (absichtlich oder unabsichtlich) gegen diese verschriebene Diät, habe ich a)schlechtes Gewissen und b)Bauchweh, dh. gewisses Essen ist meinem Körper tatsächlich feindlich gesinnt, und zwar das sowohl sehr unmittelbar, als auch langfristig gesehen. Also auch eine Art Essstörung im weitesten Sinne, auch wenn es im Endeffekt gut für den Körper ist. Wobei Essen in gut/schlecht bzw. gesund/ungesung einzuteilen ein Mechanismus ist, den wir alle von klein auf gelernt haben. Ein gestörtes Verhältnis zu Essen haben wohl viele von uns. Ein ziemlich interessanter Konnex lässt sich da wohl auch zu durch (teilweise lebensbedrohliche) Intoleranzen bedingte Essensverbote herstellen. Seitdem ich auf eine ganze Reihe Nahrungsmittel verzichten muss, weil Intoleranz, habe ich auch ganz stark begonnen, Lebensmittel in meiner Umgebung in gut/schlecht einzuteilen. Verstoße ich (absichtlich oder unabsichtlich) gegen diese verschriebene Diät, habe ich a)schlechtes Gewissen und b)Bauchweh, dh. gewisses Essen ist meinem Körper tatsächlich feindlich gesinnt, und zwar das sowohl sehr unmittelbar, als auch langfristig gesehen. Also auch eine Art Essstörung im weitesten Sinne, auch wenn es im Endeffekt gut für den Körper ist.

Wobei Essen in gut/schlecht bzw. gesund/ungesung einzuteilen ein Mechanismus ist, den wir alle von klein auf gelernt haben. Ein gestörtes Verhältnis zu Essen haben wohl viele von uns.

]]>
by: Kinch http://riotsanddiets.blogsport.de/2012/08/27/magersuechtig-ist-keine-koerperform/#comment-10 Tue, 28 Aug 2012 06:09:17 +0000 http://riotsanddiets.blogsport.de/2012/08/27/magersuechtig-ist-keine-koerperform/#comment-10 Hey, ich hoffe sehr, dass solche Beiträge zumindest einige Menschen dazu bringen können ihr Verhalten zu reflektieren. Aber ich befürchte, das beiläufige Kommentieren und das leichfertige Bilden von Urteilen wird man dieser Spezies niemals austreiben können. Viel Glück. Hey,

ich hoffe sehr, dass solche Beiträge zumindest einige Menschen dazu bringen können ihr Verhalten zu reflektieren. Aber ich befürchte, das beiläufige Kommentieren und das leichfertige Bilden von Urteilen wird man dieser Spezies niemals austreiben können.
Viel Glück.

]]>